Austrian Babyswim Association

ABA TAGUNG

Wir freuen uns, die 5. Internationale ABA-Tagung vom 5. - 7. Mai 2023 in Wien anzukündigen.

Wir übersetzen die Vorträge in Deutsch und Englisch!
Die Tagung findet im ****Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, nur wenige Gehminuten entfernt vom berühmten Schloss Schönbrunn und dem bekannten Tiergarten Schönbrunn, statt.

Wien zeichnet sich mit zahlreichen Prunkbauten aus der österreichischen Kaiserzeit aus. Die Stadt bietet ein vielfältiges Kulturangebot. Sie hat den Ruf als Musikhauptstadt aufgrund der Werke zahlreicher berühmter klassischer Musiker wie Beethoven, Mozart oder Mahler erworben.

An diesem Wochenende freuen wir uns über Vorträge und Diskussionen, die uns bei der Arbeit im Wasser unterstützen. Weiters lernen wir neue Angebote kennen, die durch COVID19 entstanden sind und hören über neue wissenschaftliche Erkenntnisse.

Zwischen den Programmpunkten wollen wir Raum geben, euch über die schwierige Situation in den letzten Jahren durch Corona und die kommende Zeit mit Einsparungen durch Engpässe in den Energielieferungen auszutauschen.

Unser Rahmenprogramm am Freitagabend beinhaltet eine Privatführung durch das berühmte Schloss Schönbrunn. Am Samstag laden wir alle TeilnehmerInnen zum Galadinner in den Festsaal des Parkhotels zum gemütlichen Beisammensein und Kennenlernen ein. Nach dem Essen wird der Abend in einen Ball mit Musikbegleitung übergehen. Begleitpersonen können gerne gegen eine kleine Gebühr daran teilnehmen.

Am Sonntag kann optional nach Abschluss der Tagung eine Bustour durch Wien zugebucht werden.
Auch Aussteller haben wieder die Möglichkeit ihre Materialien zum Verkauf anzubieten.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

ABA Tagung

Organisatorisches

Die Konferenz startet am 5. Mai 2023 um 16.00h. Die Registration kann von 14.00h bis 16.00h getätigt werden.

Vor dem Abendessen wird es eine Privatführung durch das Schloss Schönbrunn geben.
Am Freitag, Samstag und Sonntag referieren SprecherInnen aus verschiedenen Ländern. Für jeden Vortrag sind 45 Minuten plus 15 Minuten für anschließende Fragen eingeplant. Die Vorträge werden jeweils auf Deutsch oder Englisch übersetzt.
Wir freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch in den Pausen und beim abendlichen Galadinner mit anschließendem Ball am Samstag im schönen Ambiente des Parkhotels. Am Sonntag schließen wir die Konferenz um 13.00h.
Für die Abendveranstaltung am Samstag bitten wir um entsprechende Kleidung. Der Ball ist eine Tanzveranstaltung die im Festsaal des Parkhotels stattfinden wird.

ABA Tagung

Anmeldung

Die Anmeldung zur Tagung der Austrian Babyswim Association vom 05. – 07. Mai 2023 in Wien bitte an renate@austrianbabyswim.at senden.

Nach Eingang der schriftlichen Anmeldung wird eine Buchungsbestätigung ausgesandt. Da die TeilnehmerInnenzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach Eingang der Zahlung gereiht und somit der Tagungsplatz verbindlich gebucht. Bei Rücktritt bis zum 01.03.2023 wird eine Bearbeitungsgebühr von 50€ einbehalten.
Bei Stornierung ab dem 02.03.2023 wird die Gesamtgebühr einbehalten, wenn vom Teilnehmer kein Ersatzteilnehmer genannt wird. Anmeldeschluss ist am 05.04.2023.

Bitte um BEKANNTGABE folgender DATEN
Rechnungsempfänger (Verein, Unternehmen …)
Adresse, Postleitzahl, Ort, Land
Emailadresse
Schlossführung ja/nein
Stadtführung ja/nein
Besonderheiten in der Verpflegung (vegetarisch, vegan, Allergien …)

KOSTEN
Frühbucherpreis der Tagungspauschale bis zum 30.11.2022 € 560
Tagungspauschale ab dem 1.12.2022 € 630
(In der Pauschale sind enthalten: Seminargetränke und Kaffeepausen, Fr Abendessen, Sa und So Mittagessen, Schlossführung Schönbrunn, Galadinner und Ball am Samstagabend)
Stadtführung Wien (optional zu buchen): 20€

TAGUNGSORT
Austria Trend Parkhotel Schönbrunn
Hietzinger Hauptstraße 10-14, 1130 Wien
Tel.: +43 1 87 804-0
reservierung.parkhotel.schoenbrunn@austria-trend.at
http://www.austria-trend.at/de/hotels/parkhotel-schoenbrunn

Zimmer im Tagungshotel müssen von den TeilnehmerInnen selbst gebucht werden. Es gibt auch zahlreiche andere Unterkünfte in der unmittelbaren Umgebung.

BANKVERBINDUNG
Österreichischer Babyschwimmverband (Austrian Babyswim Association)
IBAN AT29 2011 1288 2828 4600
BIC GIBAATWWXXX
Verwendungszweck: ABA Konferenz 2023

ABA Konferenz

Vortrag 1

Bestimmt seid ihr schon neugierig, wer unsere Vortragenden der Tagung sind.
Aus unserem Nachbarland dürfen wir SEBASTIAN KORP vorstellen.

Sein Vortrag "Atem-Erfahrung im Wasser" beinhaltet spannende Komponenten.
Leben heißt atmen. Wir atmen immer. Natürlich auch im Wasser.
Jede körperliche Bewegung hat wahrnehmbare Auswirkungen auf den Atem. Jeder Mensch spürt den Unterschied zwischen Ruheatumg und der Atmung unter Belastung. Doch auch Empfindungen, wie Wärme oder Kälte, und Gefühle wirken auf den Atem. Diese Wirkungen sind wechselseitig: Auch der Atem oder die Atembewegung wirken auf Körper, Empfindung und Emotionen. Atem und Bewegung sind untrennbar miteinander verwoben.

Diese Wechselwirkung können wir im Wasser vielfältig nutzen: Wir können beispielsweise durch gezielte Übungen den Bewegungsapparat stimulieren, so dass der Atem frei fließen kann; Wir können aber auch den Atem stimulieren, so dass der Bewegungsapparat von überflüssiger Spannung befreit wird. Beide Wege haben Einfluss auf das Wassergefühl und weitere Grundfertigkeiten im Wasser wie Auftrieb, Balance, Wasserlage und Koordinationsfähigkeit.

Dabei ist der Atem aber kein bloßes „Werkzeug“; er ist nie nur Mittel zum Zweck da er mit unseren Empfindungen und Gefühlen verbunden ist. Er lässt sich nicht von uns trennen und instrumentalisieren. Wir sind unser Atem. In diesem Bewusstsein, jenseits der reinen Mechanik findet authentische (Eltern-/Kind) Kommunikation und Bindung statt. Ein bewusst wahrgenommener, fließender Atem vermittelt Sicherheit und hilft Ängste zu überwinden.
Nach einer Einführung in die Physiologie der Atmung werden praktischen Beispiele und exemplarische Übungen aus dem Baby- und Kleinkindschwimmen in Bezug auf den Atem und sein Wirken auf Babies, Eltern und Kursleiterinnen hin untersucht und diskutiert.

Sebastian Korp studierte Spiel- und Theaterpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Während des Studiums begann er als Aquapädagoge in den von seiner Mutter gegründeten Familienbädern „Aqua & Soul“ zu unterrichten. Von 2003 bis 2007 absolvierte er eine Ausbildung zum Athemtherapeuten an der Berufsfachschule „Institut für Atemlehre München“. Inzwischen leitet er Aqua & Soul zusammen mit seiner Schwester als geschäftsführender Gesellschafter und ist Mitbegründer der Kursverwaltungssoftware WeSwim.

ABA Konferenz

Vortrag 2

CARLOS SANTOS wird diesen Vortrag auf unserer Konferenz halten. Wir freuen uns sehr, dass er sein Fachwissen in unsere Veranstaltung einbringen wird.

KLEINKINDER IM WASSER
WAS SAGT UNS DIE WISSENSCHAFT DAZU?
Im Zusammenhang mit Wasseraktivitäten mit Säuglingen gibt es verschiedene methodische Ansätze. Wir finden unterschiedliche Praktiken, Ziele und Zwecke. Die Auswirkungen und Vorteile des Kontakts mit der aquatischen Umwelt werden beworben und oft angepriesen. Im Schwimmbad entwickelt sich das Baby als Reaktion auf die Stimulation innerhalb eines normalen Reifungsrahmens. Wir waren daran interessiert, die wissenschaftliche Qualität der zu diesem Thema veröffentlichten Informationen zu kennen und zu bewerten. Wir haben mehr als 30.000 Titel gesichtet, 74 in Frage kommende Volltexte gelesen und die 19 analysiert, die die Qualitätskriterien erfüllten. Die Bereiche Entwicklung von Säuglingen, Gesundheit und Therapie in der aquatischen Umwelt waren die Grundlage. Was sind die wichtigsten Erkenntnisse? Was wissen wir und was sollte weiter untersucht werden? Das ist das Ziel dieser Präsentation.

Carlos Santos, der an der Universität Lusofona in Lissabon einen MSc in Leibeserziehung erlangt hat, promoviert derzeit über das Thema "Babyentwicklung im Wasser - Auswirkungen von Stimulation und Charakterisierung der Umgebung". Zu diesem Zweck kehrte er an die Fakultät für Bewegungswissenschaften der Universität Lissabon zurück, wo er vor 25 Jahren seinen Abschluss in Sportwissenschaften gemacht hatte. Seit 2004 unterrichtet Carlos Aquatische Aktivitäten an der Universität Lusofona und ist außerdem Schwimmlehrer, der seit 1995 Schwimmschulen leitet. Indem er die Arbeit an der Universität mit der Arbeit in der Praxis (Schwimmbad) kombinierte, entwickelte er eine Methodik für lebenslanges Schwimmenlernen. Er präsentierte seine Arbeit in mehr als 10 verschiedenen Ländern.

ABA Konferenz

Vortrag 3

Sie ist eine der führenden Pioniere des Babyschwimmens und verfügt über lebenslange Erfahrung als Lehrerin und Innovatorin im Bereich von Wasseraktivitäten für das Wohlbefinden.

Birthlight, die britische Wohltätigkeitsorganisation, die sie gegründet hat, wurde von der Elternschaft der Menschen im Amazonas-Regenwald inspiriert, mit denen sie in ihren Zwanzigern als Anthropologin in Cambridge zusammenarbeitete. Als Schwimmerin mit einer Leidenschaft für die Entwicklung und Weitergabe von Techniken, die auf wissenschaftlicher Forschung beruhen, hat sich Francoise auf die Ausbildung von Trainerinnen und Lehrerinnen auf der ganzen Welt konzentriert. Aquatic Nurture für Neugeborene und Aqua Yoga für die Gesundheit von Frauen sind zwei ihrer jüngsten Kreationen.
Birthlight arbeitet seit der gemeinsamen Entwicklung des ersten Baby- und Vorschulpreises im Jahr 2003 erfolgreich mit der STA zusammen.
Francoise ist die Autorin anerkannter Bücher (Water Babies 1999, Aqua Yoga 2000 mit mehreren Auflagen in Englisch und anderen Sprachen), DVDs und Artikel über Aquanatal- und Babyschwimmen. Im Jahr 2009 wurde sie mit dem WABC Virginia Hunt Award ausgezeichnet. Ein neues Buch The Joy of Water Parenting wurde von Pinter & Martin in Auftrag gegeben.
In ihrem Vortrag "Grundlagen für die Wassergewöhnung zuhause: Von der Geburt zum Pool" wird sie uns darüber berichten:
Die Mitnahme von sehr jungen Babys in Schwimmbäder ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden, aber es gibt immer mehr Hinweise auf Gegenanzeigen. Während der Schließung wurde Birthlight's Aquatic Nurture für Neugeborene über Zoom online gestellt. Die Ergebnisse und das Feedback der Eltern übertrafen alle Erwartungen und zeigen, dass es sich lohnt, die häusliche Wassergewöhnung in Schwimmschulen zu integrieren.
In diesem Seminar geht es nicht mehr um primitive und posturale Reflexe, sondern darum, den Eltern-Baby-Schwimmlehrer*innen ein visuelles Verständnis für die Rhythmen von Babys im Wasser zu vermitteln. Anhand von Videoclips werden die einfachen Fertigkeiten veranschaulicht, die Eltern dabei helfen können, die Signale ihrer Babys zu lesen und ihnen in Babybädern, in Bädern zu Hause und in Spas maximale Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Der Übergang von der Umgebung der Gebärmutter vor der Geburt zur frühen Form der Tauchreaktion (nicht des Würgereflexes!) wird am besten ohne Konditionierung unterstützt.
Die geschlossene und intime Umgebung des häuslichen Bades ist für Entwicklungs-, Sicherheits-, Lehr- und Managementzwecke eine wirksame Grundlage für das Schwimmen unter Anleitung des Babys.

ABA Konferenz

Vortrag 4

Wir freuen uns, Alena bei unserer Tagung begrüßen zu dürfen! ❤

Mein Name ist Alena Sarri aus Canberra in Australien. Ich besitze und betreibe mit meiner Familie die Aquatots-Schwimmschule. Wir unterrichten wöchentlich über 6000 Kinder in regelmäßigen Schwimmkursen. Aquatots ist seit 20 Jahren in Betrieb und ich unterrichte seit 24 Jahren.

Meine Leidenschaft gilt den Säuglingen, Kleinkindern und Vorschulkindern, daher freue ich mich, an einer Konferenz teilnehmen zu können, die sich an diese speziellen Bereiche richtet.

Ich würde gerne die Aquatots-Wochen zur Wassersicherheit für Kinder unter 3 Jahren vorstellen. Wir sind der Meinung, dass dies ein Bereich ist, der bei der Durchführung von Wassersicherheitswochen vergessen wird, da viele davon ausgehen, dass Babys und Kleinkinder die erforderlichen Fähigkeiten nicht beherrschen. Aquatots hat von Anfang an unsere Wassersicherheitswochen durchgeführt, und alle Stufen unseres Programms nehmen jedes Semester daran teil (4 Semester pro Jahr).

Durch die Einbeziehung der jüngeren Klassen in dieses fortlaufende Programm stellen wir fest, dass die Kinder, bevor sie die Vorschulstufe unseres Programms erreichen, eine gute Vorstellung von vielen Rettungsmaßnahmen und Sicherheitsanforderungen im und am Wasser haben.

Unser einzigartiges Wassersicherheitsprogramm hilft den Babys in den Klassen, die erforderlichen Fähigkeiten auf eine entwicklungsgerechte, unterhaltsame und fesselnde Weise zu erwerben. Bei vielen der Aktivitäten lernen die teilnehmenden Eltern und Erziehungsberechtigten auch besser zu verstehen, warum es wichtig ist, diese Fähigkeiten regelmäßig zu üben, und sie werden in einige Simulationen des wirklichen Lebens einbezogen, was passieren könnte.

Weniger anzeigen

ABA Conference

Vortrag 5

Kennst du schon Jo Wilson? Nein? Dann kannst du dich darauf freuen, sie auf unserer Tagung kennenzulernen.

Jo Wilson ist die Begründerin des Programms zur Entwicklung von Kindern im Wasser: Aqua Sensory. Ihre Vision ist es, die nächste Generation zu fördern, indem sie ihre Liebe zur sensorischen Harmonie - im Wasser - weitergibt.

Jo glaubt an einen sensiblen, sensorischen Ansatz für das Babyschwimmen und ist die Autorin des Buches: Bath Babies: Creating Beautiful Bonds in Water" (Schöne Bindungen im Wasser schaffen), ist internationale Ausbilderin bei der Swimming Teachers Association (STA) und leitet zwei Familienschwimmzentren in England, die sie zusammen mit ihrem Mann Christian aufgebaut hat.

Ihr Vortrag "First Impressions: Ein sensorischer Ansatz für das Babyschwimmen" bietet die Möglichkeit, durch die kraftvolle Kombination von Bewegung und Berührung - im Wasser - einen echten Einblick in die entscheidende Phase der sensorischen Entwicklung von Babys zu geben.

In Jo's "visueller" Präsentation werden wir uns in die sensorischen Empfindungen des Babys einfühlen. Jo wird uns zeigen, wie wir tief zuhören und uns auf das einstimmen können, was das Baby sagt. Denn jede Erfahrung im Wasser ist für das Baby eine neue, einzigartige Reise. Für uns als Babyschwimmlehrer mag es ein Lehrplan sein, aber für ein Baby ist es eine vollkommene Erfahrung, die alle seine Sinne weckt und alle seine Muskeln bewegt.

Wenn wir beginnen, die Welt aus der einzigartigen Perspektive des Babys zu betrachten, mit seinen einzigartigen Sinnen, erkennen wir, dass jede Bewegung, jede Handlung und jedes Geräusch im Wasser seine Erfahrungen prägt. Das erhellt nicht nur ihren Geist und ihren Körper, sondern gibt ihnen auch einen tieferen Sinn für die Entfaltung ihres Wesens.

Jo sagt: "Wir wollen unterstützen und leiten, nicht belehren oder erzählen. Wir wollen unsere Schwimmereltern befähigen, ihre eigene innere Führung und Intuition zu finden. Lasst uns das Babyschwimmen von innen heraus beginnen."